Die Nikon-Schwestern

Dreißig Jahre begleiten mich die drei Nikon-Schwestern nun schon. Und zwei der Schwestern sind sogar Zwillinge! Eine schwarze FM2 für Schwarzweißfilme und eine silberne für Farbfilme – eine einfachere Codierung gibt es nicht! Und Einfachheit ist die gemeinsame Eigenschaft der drei Schwestern. Mehr Kamera braucht man eigentlich nicht. Ein paar gute Objektive vielleicht… Und genau dort kann man bei einem über Jahrzehnte kompatiblen System schon einmal die Übersicht verlieren. AI, AI-S, AF, AF-S, P, PC,… Aber dafür gibt es zum Glück das “komplette” Nikon System-Handbuch von Brent “Moose” Peterson (The Nikon System Handbook)…

“…von 1959 bis heute” heißt für meine Ausgabe bis zur F5, also bis 1996. Damit werden alle mechanischen Modelle der Vor-Autofocus-Ära ausführlich behandelt und auch wenn man die drei Nikon-Schwestern nur als perfektes Handwerkszeug begreift, interessant ist die Beschreibung eines der wichtigsten Kamerasysteme allemal!
Besonders hilfreich ist der Anhang des Buches, der minutiös Seriennummern und Produktionszeiträume aller Nikkor-Objektive auflistet.

Was man in vor-digitaler Zeit mit einem Motorantrieb an der FM2 alles anstellen konnte, ist Stoff für einen der nächsten Beiträge hier…

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.