Familienfotos (2)

Bei meiner Suche nach dem ältesten Familienfoto habe ich in dieser Fotopapier-Schachtel einen interessanten Fund gemacht: Zwei Glasplatten-Negative im Format 9×12 cm!

Sie zeigen meine Großeltern Elsa und Paul, die wir bereits von den beiden Hochzeitsfotos kennen, einmal im Garten und einmal am Fenster ihrer neuen Doppelhaushälfte. Dieser Doppelhaus-Typ mit Garten und Stallungen wurde in den frühen 1930er Jahren für einfache Arbeiter gebaut. Was man gut erkennen kann: Die Wasserversorgung erfolgte über eine von vier Hausbesitzern gemeinsam genutzten Pumpe im Hof.

Fotografiegeschichtlich interessant ist die Tatsache, dass diese scheinbar spontanen Familienfotos mit einer Plattenkamera aufgenommen wurden, obwohl Rollfilmkameras bereits eine große Verbreitung gefunden hatten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.